topbild2.jpg

 16.11.14 34 Kraniche ziehen westwärts

Flachwasserzone Bonigen/Gde.Rothrist

Im schönsten Sonnenlicht präsentierte sich heute, den 16. Nov. 2014, die neu sanierte Flachwasserzone Bonigen in Rothrist, als 34 Kraniche der Aare westwärts folgend das Gebiet in ca. 100 Metern Höhe überflogen. Der Kranichbestand hat in ihren Brutgebieten im Norden Europas zugenommen und daher sind diese imposanten Vögel nun im November auch in unserer Region auf dem Zug in ihre Überwinterungsgebiete in Südwesteuropa zu beobachten.

Die Sanierung der zusehends verlandenen Flachwasserzone Bonigen war ein Gemeinschaftsprojekt von ALPIQ, dem Kanton Aargau, der Gemeinde Rothrist und dem Naturschutzverein Rothrist, das nach 8 Tagen Bauzeit am 11. November abgeschlossen worden war. Es wurde vom Naturemade Star Fonds des Kraftwerks Ruppoldingen finanziert und unter der Bauleitung von Hanspeter Lüem von der Fachstelle für Wasserbau des Kantons Aargau ausgeführt. Die Neuanlage der zwischen Aare und Flachwasserzone liegenden Landzunge und die Umleitung des Rotkanalabzweigers sollen eine schnelle Verlandung verhindern und den Fortbestand der wertvollen Flachwasserzone für Fische, Vögel und andere Lebewesen für eine weitere Zukunft sichern.

Rothrist, 16.11.14 br

 

-