topbild3.jpg

Die Mitglieder des Jugendnaturschutz Aare-Wiggertal liessen sich letzten Samstag nicht von dem schlechten Wetter stoppen. Trotz Wind und Regen hat sich eine grosse Anzahl Teilnehmer am Bahnhof in Zofingen eingefunden. Am Startpunkt wurden Abfallsäcke und Wagen gefasst und dann haben sich Leiter und Teilnehmer in drei kleinere Gruppen aufgeteilt.
Auf drei verschiedenen Routen wurde daraufhin am Nachmittag alles aufgelesen, was nicht nach draussen auf den Boden gehört. Von Felgen und Toilettendeckel über Pet, Alu und Glas bis hin zu Nahrungsmitteln haben sie einiges an Abfall eingesammelt.
Getroffen haben sich die Gruppen wieder bei der Kehrichtverbrennungsanlage in Oftringen, wo der Abfall getrennt und gewogen wurde. Es kamen rund 100kg zusammen!
Im Vorfeld des Anlasses haben die Teilnehmer natürlich fleissig Sponsoren gesammelt und so wurde auch die Juna-Kasse wieder etwas aufgefüllt. So kann sich die Gruppe Weekends, Lager, T-Shirts und Material finanzieren und unter anderem dafür sorgen, dass die Anlässe weiterhin gratis bleiben.
Vielen Dank an all die grosszügigen Sponsoren!
 
19.3.17, Saskia Leu
 
 
 
-